Freitag, 21. Oktober 2016

Quarto

In den Therapiestunden mit meinen Kindern wird natürlich viel gerechnet - das ist anstrengend. Wenn das Gehirn dann mal eine Pause von den vielen Zahlen braucht, spiele ich gerne. Und da gibt es ein neues Lieblingsspiel - Quarto.


Ein einfaches Logikspiel, welches das vorausschauende Denken fördert. Ziel ist es, 4 Spielsteine mit einer Gemeinsamkeit in eine Reihe zu bringen. Leider darf man sich die Steine nicht selber nehmen, sie werden einem vom Gegner gegeben. Da ist es dann gar nicht so leicht zu gewinnen bzw. den gegnerischen Sieg zu verhindern.
Auch die Spieldauer ist übersehbar - eine Partie dauert bei uns meist weniger als 10 Minuten.

Optisch ist das Spiel natürlich auch ein echter Hingucker - alle Teile bestehen aus Holz, grelle Farben gibt es nicht - einfach, schlicht, edel.
Ich habe die "Reisevariante" (Quarto mini) - ist von der Größe ausreichend, zudem sind die Stellflächen für die Figuren vertiefend eingefräst, da verschiebt sich nix.

Auch für eine schnelle morgentliche Spielrunde am Frühstückstisch eignet sich das Spiel wunderbar ;O)